Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemein: Es wird ausschließlich zu den nachstehenden AGB geliefert. Der Vertrag kommt mit Auftrag des Bestellers zu Stande. Anderslautende Bedingungen bei Bestellungen des Käufers gelten nur, wenn sie ausdrücklich, schriftlich angenommen wurden.


Bestellung: Wählen Sie ihre Ware aus und schicken Sie ihre Bestellung per Warenkorb Bestellformular. Der Besteller haftet persönlich, auch wenn er im Auftrag Dritter handelt.

Lieferung/Versand: Die von uns bestätigte Lieferzeit ist ein voraussichtlicher Liefertermin. Der Versand erfolgt frühestens nach Zahlungseingang.

Preise/Zahlungsbedingungen: Die Zahlung erfolgt generell per Vorkasse (gegen Rechnung). Wir behalten uns das Recht auf Preisänderungen und Umgestaltung unseres Warenangebotes vor.

Eigentumsvorbehalt: Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Datenschutz: Die sich aus einem Geschäftsvorfall ergebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung in unserem Hause gespeichert. Eine Weitergabe der Kundendaten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht.

Umsatzsteuer: Unsere Preise enthalten die gültige Mehrwertsteuer.


Rückgabebelehrung

Rückgaberecht: Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von einem Monat durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform, also z.B. per Brief, Fax oder E-Mail erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Falle erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

Fossilienhandel Otto
z.Hd. Stefan Otto
Wiesbadener Straße 54
65199 Wiesbaden

E-Mail: fossilienshop@t-online.de

Rückgabefolgen: Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen was deren Wert beeinträchtigt.

Ende der Rückgabebelehrung


Rechtliche Hinweise

Der Herausgeber dieser Homepage prüft und modifiziert regelmäßig die Informationen auf den zu dieser Homepage gehörenden Websites. Dennoch können Daten und Informationen bereits ihre Gültigkeit verloren haben. Soweit gesetzlich zulässig wird daher die Haftung und Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der veröffentlichten Informationen und Daten ausgeschlossen.

Aufbau und Inhalt dieser Homepage sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Texten oder Bildmaterial der zu dieser Homepage gehörenden Websites bedarf ausdrücklich der vorhergehenden, schriftlichen Einwilligung in Briefform des Domaininhabers. Für sämtliche Rechtsbeziehungen gilt deutsches Recht.

Aufgrund fehlenden Einflußnahmemöglichkeiten übernimmt der Domaininhaber keinerlei Haftung und Gewährleistung für Inhalte aller über externe oder weiterführende Links verbundene Websites. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten externen Links und weiterführenden Links.


Stefan Otto, Februar 2007