Melocrinites hieroglyphicus

Artikel-Nr.: 3419

Auf Lager

6,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


BESCHREIBUNG: Schöner Kelch einer Seelilie der Art Melocrinites hieroglyphicus. Das Fossil hat einen Durchmesser von 1,3 cm.

FUNDORT UND ALTER: Sonderfazies des Oos-Plattenkalkes der Wallersheimer Teilmulde, Steinbruch Reichle, Rheinland-Pfalz, Eifel, Deutschland, frühes Oberdevon, Frasnium, ca. 382 bis 377 Millionen Jahre alt.

WEITERE INFORMATIONEN: Die ersten Seelilien traten im Ordovizium auf. Zusammen mit den Haarsternen bilden sie innerhalb der Stachelhäuter den Unterstamm der Pelmatozoa. Alle Arten sind Filtrierer und ernähren sich also durch das filtern des Wassers nach Nahrung.

Diese Kategorie durchsuchen: Seelilien und verwandte Arten