Leptorophus humbergensis


Neu

Leptorophus humbergensis

Artikel-Nr.: 3250

Auf Lager

59,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


BESCHREIBUNG: Uramphib der Art Leptorophus humbergensis mit schönen Details. Gefrittet durch vulkanische Asche. 2-fach gebrochen und geklebt. Die Länge des Fossils beträgt 8,1 cm, die Abmessungen der Platte sind 17,9 x 6,6 x 1,6 cm. Es handelt sich um einen Altfund aus den 70er Jahren aus einem Sammlungsnachlass. Heute sind solche Fossilien immer seltener zu bekommen, da in der gesamten Fundregion Grabungs- und Sammelverbot besteht!

FUNDORT UND ALTER: Donnersberg, Niederkirchen, Rheinland-Pfalz, Deutschland, frühes Perm, Cisuralium, Sakmarium, ca. 290,1 Millionen Jahre alt.

WEITERE INFORMATIONEN: Die Gattung Leptorophus gehört zu den Branchiosauriern. Diese Amphibien atmeten im Jugendstadium noch mit Kiemen, später dann (zumindest einige Arten) mit Lungen und lebten sowohl an Land als auch im Wasser, ähnlich wie viele heute noch lebende Frosch- und Molcharten. Andere Arten schienen auch im adulten Stadium die Kiemen zu behalten, ähnlich wie die heute lebenden Axolotl.

Diese Kategorie durchsuchen: Amphibien