Cupressocrinites abbreviatus granulosus


Cupressocrinites abbreviatus granulosus

Artikel-Nr.: 2532

Auf Lager

15,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


BESCHREIBUNG: Schöner Kelch einer Seelilie der Art Cupressocrinites abbreviatus granulosus. Das Fossil war gebrochen, wurde aber sauber geklebt. Die Größe des Fossils beträgt 2,9x2,8x1 cm, die Abmessungen des Gesteins betragen 13,1x10x3,2 cm.

FUNDORT UND ALTER: Steinbruch Wotan bei Üxheim, Hillesheimer Mulde, Eifel, Deutschland, mittleres Devon, Grenzbereich Eifelium/Givetium, ca. 387,7 Millionen Jahre alt.

WEITERE INFORMATIONEN: Die ersten Seelilien traten im Ordovizium auf. Zusammen mit den Haarsternen bilden sie innerhalb der Stachelhäuter den Unterstamm der Pelmatozoa. Alle Arten sind Filtrierer und ernähren sich also durch das filtern des Wassers nach Nahrung.

Diese Kategorie durchsuchen: Seelilien