Ursus spelaeus Knochen


Ursus spelaeus Knochen

Artikel-Nr.: 1981

Auf Lager

130,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


BESCHREIBUNG: Oberschenkelknochen (Femur) eines Höhlenbären, ein Ende fehlt. Maximale Größe ca. 37,5 x 11 x 9 cm.

FUNDORT UND ALTER: Totes Gebirge (Laut Erinnerung des Vorbesitzers, einem Verwandten des damaligen Sammlers, stammt das Fossil mit 99% Sicherheit aus der Salzofenhöhle.), Österreich. Quartär, Jungpleistozän ca. 34.000 Jahre alt.

WEITERE INFORMATIONEN: Der Höhlenbär war wie der nächste heute lebende Verwandte, der Braunbär (Ursus arctos), ein Allesfresser. Mit einer Schulterhöhe von 1,70 m und einer Länge von 3,50 m war er allerdings deutlich größer als dieser. Knochenfunde von Höhlenbären gehören zu den häufigeren Eiszeitfunden.

Diese Kategorie durchsuchen: Höhlenbär